E.S.E.-Pads - Warum ein Kaffeepad aus Papier?

Im Jahr 1968 exportierte mein Vater Ernesto Illy seinen Kaffee bereits in viele europäische Länder und traf immer auf dasselbe Problem: Die Leute konnten aus seinem wunderbaren Kaffee keinen Espresso zubereiten. Der Mahlgrad, dieser lebenslange Feind, war immer falsch gewählt; das Wasser „strömte“ durch den Kaffee und ließ wässrigen Espresso entstehen. Mein Vater beschloss daher, seinen Kunden eine Möglichkeit zur Zubereitung eines perfekten Espresso anzubieten, ohne die komplizierten Geheimnisse des italienischen „Barista“ erlernen zu müssen.